Willkommen im Kreis Tilsit - Ragnit......

Der Kreis Tilsit - Ragnit wurde im Mai 1922 aus dem ehemaligen Kreis Ragnit und Teilen des Kreises Tilsit gebildet. Er liegt im Norden von Ostpreußen südlich und nördlich der Memel, dem zeitweiligen Grenzfluß zu Litauen.
Der Kreis gehörte zum Regierungsbezirk Gumbinnen .

Das Gebiet gehört heute zum Kaliningrader Gebiet (Kaliningrader Oblast), Dieses Gebiet ist seit 1992 eine Exklave Rußlands.

In unseren früheren Dörfern und Wohnplätzen leben jetzt Menschen anderer Nationalitäten. Diese neuen Siedler, - vom sowjetischen Staat nach 1945 dort angesiedelt -, leben nun schon in der dritten Generation in unserer Heimat.

Eine Rückkehr in unsere Heimat wird es - trotz Öffnung der Grenzen - nicht mehr geben. Es ist schon viel erreicht, dass man jetzt seine  Heimat wenigstens besuchen kann.

links: Tilsit - das Kreishaus 1944



Die Beiträge, Erzählungen und Hinweise wurden zusammengestellt von unseren Mitgliedern, den verschiedenen Funktionsträgern und den Kirchspielvertretern der

Kreisgemeinschaft Tilsit - Ragnit e.V.

Mit diesem Beitrag möchten wir die Erinnerung an die Heimat wachhalten und ein wenig Einblick geben über ein Land, das durch den Zweiten Weltkrieg verloren ging.
Wir danke allen, die uns mit Beiträgen, Erzählungen und mit Bildmaterial unterstützt haben.


Allgemeine Beiträge:
Ortsverzeichnis :
Hier finden Sie alle Gemeindeorte und Wohnplätze des Kreises Tilsit-Ragnit südlich und nördlich der Memel einschl. der gemeindefreien Forstgutbezirke und der kreisfreien Stadt Tilsit nach dem Stand vom 1.August 1944. Das Register enthält statistische Angaben zum Ort und sonstige Hinweise und Erkenntnisse.


Litauische Familiennamen in unserem Landkreis
Schulen des Kreises Tilsit-Ragnit im Jahre 1939
eine Liste mit Angaben der hauptamtlichen Lehrerinnen und Lehrer.
Die Maße der alten Zeit
Ostpreußen: Übersichtskarte der Bezirks- /Stadt- und Landkreise


Wege von Königsberg nach Ragnit - auch Postwege -
Erste Siedlungen an der Memel




Geymnasium/Oberschule für Jungen in Tilsit
Informationen
- der Schulgemeinschaft (SRT)
- Klassenübersicht
- Lehrerkollegium
- Schüler-Suchliste
Partnerschaft
Kreis Plön - Stadtkreis Neman

(ehem. Tilsit-Ragnit)

Aus einer Patenschaft ist eine Partnerschaft entstanden
Flucht aus Ostpreußen
Flucht aus Ostpreußen 1943 - 1952
Kindheitserinnerungen von Erika Gaitsch (früher Schanzenkrug)
Im gesamten Text wurde versucht die Eindrücke dieser Zeit und alltägliche Begebenheiten aus der Sicht der damals 7-jährigen darzustellen. Der Bericht wurde 1999 niedergeschrieben.Er ist auch für Kinder lesbar.

Buch-Tipp
Erinnerungen einer Ostpreußin
Betty Römer-Götzelmamm
neues Buch:
"Lache un Griene en enem Sack"
sowie
"Rosen im Dezember"
Groschenweide
Zwischen
Ossat-Schillup-Budup :
Die Dorfgeschichte Skattegirren / Groschenweide
Eine sehr umfassende auf vielen Recherchen beruhende Chronik des Dorfes mit Skizzen und Bildern.


Besuchen Sie das
Ostpreußisches Landesmuseum
Ritterstraße 10
D - 21335 Lüneburg

In vielen Dauer- und Wechselausstellungen vermittelt das Landesmuseum Eindrücke und Kenntnisse von einer 700jährigen ostdeutschen Region.
mehr Infos (externer Link)
Besuchen Sie das
Kulturzentrum Ostpreußen
es befindet sich im Deutschordensschloß in Ellingen
Anschrift :
Schloßstraße 9, D-91792 Ellingen

Ellingen liegt ca 50 km südlich von Nürnberg, an der B 2 / B 13. Parkplätze vor dem Schloß

mehr Infos (externer Link)

Landsmannschaft Ostpreußen e.V.

Hinweis : Einige Dokumente werden als pdf-Dateien zum download angeboten.
Zum Öffnen und Lesen dieser pdf-Dateien benötigen Sie den Adobe Reader Vers. 6
( bzw. AcrobatReader Vers. 5).Falls Sie keinen Adobe Reader bzw. Acrobat Reader installiert haben, können Sie die neueste Version bei Adobe kostenlos herunterladen.


© Kreisgemeinschaft Tilsit-Ragnit e.V.
verfaßt am 01. Juni 1998
www.tilsit-ragnit.de
letzte Änderung dieser Seite : Dienstag, 1. März 2011