Nördlich der Memel
Ortsverzeichnis - Forstgutbezirke

Forstbezirk Dingken  ( Einw. : 81 Fläche : nicht bekannt)


  • Dingken, Ofö. ( litauischischer Name : Dinkiai, vyr.gir.)

  • Dinklauken, Fö. (litauischischer Name : Dinklaukis gir.)

  • Powilken ,Fö. (litauischischer Name : Pavilkiai gir.)

Anmerkung: o.a. drei Fortsgebiete gehören zum Ksp. Piktupönen

  • Jecksterken, Fö ( litauischischer Name : Jeksterkiai gir.)

  • Paulbeistrauch, Fö. (litauischischer Name : Kadagynas gir.)

  • Schillgallen, Fö. (litauischischer Name :  Silgaliai gir.)

Anmerkung: o.a. drei Fortsgebiete gehören zum Ksp. Rucken
    

Forstbezirk Kawohlen ( Einw. : 15 Fläche : nicht bekannt )


  • Kawohlen, Fö. ( litauischischer Name : Kavoliai gir.)
    • ab 01.10.1939 zum Landkreis Heydekrug
      .
  • Swareitkehmen, Fö. ( litauischischer Name : Svaraitkiemiai gir.)
    • ab 01.10.1939 zum Landkreis Heydekrug

Anmerkung: o.a. zwei Fortsgebiete gehören zum Ksp. Coadjuthen

Forstbezirk Schmalleningken ( Einw. : 112 Fläche : nicht bekannt )


  • Schmalleningken Ofö. ( litauischischer Name : Smalininkai, vyr. gir.)

  • Antschwenten Fö. ( litauischischer Name : Antsvenciai gir.)

  • Grünhof, Fö. ( litauischischer Name : Zalsvaris gir.  )

Anmerkung: o.a. drei Fortsgebiete gehören zum Ksp. Schmalleningken

  • Auerhahn ,Fö. ( litauischischer Name :  Tetervine gir.)

  • Leibgirren, Fö. ( litauischischer Name : Liepgiriai .gir.)

  • Neuhof-Kassigkehmen ,Fö

  • Smalodarßen, Fö. ( litauischischer Name : Smaladarzis gir.)
    • alter Namen : Smalodarszen Fö 

  • Wolfspaß, Fö ( litauischischer Name :  Vilktakis gir.)

Anmerkung: die übrigen Fortsgebiete gehören zum Ksp. Wischwill

Forstbezirk Wischwill-Jura ( Einw. : 113 Fläche :nicht bekannt )


  • Jura. Ofö. ( litauischischer Name : Jurava, vyr. gir.)

  • Ausgirren, Fö. ( litauischischer Name :  Aukstgiriai gir. )

  • Memelhöhe, Fö. ( litauischischer Name : Auksnemune gir.)

  • Nausseden Fö. ( litauischischer Name :  Nausedai gir.) 

  • Schustern ,Fö. ( litauischischer Name : Pagenaiciai gir.)

Anmerkung: o.a. Fortsgebiete gehören zum Ksp. Szugken

  • Szardehlen, Ofö. ( litauischischer Name :  Zardelis gir.)

  • Schönbruch ,Fö. ( litauischischer Name :  Baline gir.)

  • Wischwill ,Fö. ( litauischischer Name :  Viesvile gir.)

  • Wolfsgrund, Fö. ( litauischischer Name : Vilkdaubis gir.) 

Anmerkung: o.a. vier Fortsgebiete gehören zum Ksp. Wischwill

  • Kallwehlen, Fö. 

  • Neumühl ,Fö. ( litauischischer Name : Naumalunis gir.)

Anmerkung: o.a. zwei Fortsgebiete gehören zum Ksp. - unbekannt -




Vorwort Ortsverzeichnis


© Kreisgemeinschaft Tilsit-Ragnit e.V.
www.tilsit-ragnit.de
verfaßt am 01. Mai 2000
letzte Änderung dieser Seite : Montag, 9. April 2012