Ksp. Breitenstein : Gewerbe und Handwerk
Richard Schäfer
Fleischerei

Meine Eltern Fleischermeister Richard Schäfer (geboren in Budeningken) und seine Ehefrau Hedwig ( geboren in Neukirch/ Elchniederung) betrieben seit 1929 einen Handwerksbetrieb in der Nähe der Molkereigenossenschaft in Kraupischken.

Mein Vater hatte das Fleischereigrundstück Mitte der zwanziger Jahre von seinem Vater, Fleischermeister August Schäfer geerbt., Es bestand aus einem Wohnhaus, einer Scheune und einem Stall in Massivbauweise.
In dem Wohnhaus befand sich ein Ladengeschäft, eine Werkstatt, eine Wurstküche und eine Räucherei.

In dem Stellgebäude war der Schlachtstall und das kurz vor dem Krieg eingebaute Kühlhaus, von dem man sagte, es sei das modernste in der Region Tilsit-Ragnit. (Übrigens dieser besagte Stallexistiert noch; sämtliche andere Gebäude wurde zerstört.)

Die Größe des Betriebes sowie die Zahl der Beschäftigte ist mir nicht bekannt, da ich zum Zeitpunkt der Vertreibung 11 Jahre zählte. So wie ich mich erinnere waren ca. 3 Gesellen und zwei Lehrlinge beschäftigt

Quelle : © Januar 2002 Text von Margot Heite, geb. Schäfer; D-30163 Hannover

Gewerbe und Handwerk



© Kreisgemeinschaft Tilsit-Ragnit e.V.
verfaßt am 01.07.2003
www.tilsit-ragnit.de
letzte Änderung dieser Seite : Sonntag, 6. Februar 2011